Kunterbunte Notenmagie
KinderOpern an deiner Grundschule

Spielerisch lernen, gemeinsam wachsen und Gefühle entdecken.

KinderOpern
Magische Opernerlebnisse direkt in Schulen.
Bildungsfilm
Visuelle Einführung in die Opernwelt.
Brandschutz Prävention
Spielerische Sensibilisierung für Brandschutzrisiken.
Projektwoche
Wie entsteht eine Oper eigentlich?

Hol dir die Oper kinderleicht in deinen Unterricht

Lehrerleben leicht gemacht

Das Klassenzimmer wird zur Bühne – wir liefern das Skript und die Kulisse für ein Bildungserlebnis, das Lehrkräfte entlastet und Schüler beflügelt.

Mit Spaß zum Lernerfolg

Mit jeder Note wachsen Verstand und Fantasie – unsere Opern sind der Schlüssel zu einem Klassenzimmer voller Kreativität und Entdeckergeist.

Über 60 Seiten Unterrichtsmaterial

Unsere Materialien sind wie Notenblätter für den Unterricht – sie komponieren Lernerlebnisse, die im Gedächtnis bleiben.

Kluge Köpfe spielerisch fördern

Kinder sind von Natur aus neugierig und bereit, die Welt als kleine Forscher zu erkunden. Unsere Opernprogramme für Grundschulen eröffnen systematisch den Zugang zu einer Welt voller Klänge und fesselnder Geschichten. Diese Programme bieten nicht nur Unterhaltung, sondern fördern gezielt das Denkvermögen, das emotionale Verständnis und das soziale Miteinander der Schüler.

Mit über 60 Seiten an detaillierten und lehrreichen Materialien wird der Lernprozess strukturiert und methodisch in ein spannendes Abenteuer verwandelt.

01
Erstgespräch

Neugier geweckt? Im Erstgespräch schnuppern wir gemeinsam in die Welt der Oper. Wir hören zu, was Ihr euch vorstellt und erzählen, was alles möglich ist. So legen wir den Grundstein für ein unvergessliches Opernerlebnis!

02
Planung

Jetzt wird’s konkret! Wir planen gemeinsam das große Event. Welche Oper passt zu Euch? Welche Abenteuer wollen wir erleben? Hier werden Ideen zu Plänen – und Pläne zu einer spannenden Reise in die Welt der Musik.

03
Terminbuchung

Der große Tag rückt näher! Wir finden gemeinsam den perfekten Termin für Euer Opernerlebnis. Alles wird festgezurrt, damit die Vorfreude beginnen kann. Der Countdown läuft – bald hebt sich der Vorhang!

Warum KinderOpern?

KinderOpern sind eine faszinierende Reise in die Welt der Musik und Fantasie, die Euer Klassenzimmer in einen aufregenden und dynamischen Lernort verwandelt, an dem Lernen zum Vergnügen wird.

 

Jedes Lied und jede Melodie in den KinderOpern bietet den Kindern die Chance, neue Dinge zu lernen und fördert gezielt Kreativität sowie logisches Denken. Neben dem Genießen der Aufführung als Zuschauer, gibt es auch ausgewählte Mitmachrollen, die Euch ein breites Spektrum an Emotionen erleben lassen. Das stärkt die emotionale Intelligenz der Schüler, indem sie lernen, Gefühle zu verstehen und auszudrücken.

 

Die Teilnahme an der Oper, auch in kleineren Rollen, fördert das Gemeinschaftsgefühl und den Teamgeist. Ihr erfahrt, wie wertvoll es ist, gemeinsam etwas zu erschaffen und einander zu unterstützen. Für diejenigen, die auf der Bühne stehen, ist es eine Chance, im Rampenlicht zu glänzen und gleichzeitig die Bedeutung von Anerkennung und Respekt zu lernen. Diese Erfahrungen sind nicht nur auf der Bühne wertvoll, sondern bereichern auch den Schulalltag und das tägliche Leben.

Häufige Fragen

Können Sie uns eine Empfehlung geben, wie die Kinder am besten platziert werden sollten?

Unserer Erfahrung nach funktioniert folgender Sitz-Platz Aufbau optimal: Für die ersten Reihen empfehlen wir Turnmatten auf dem Boden, damit die Kinder sich direkt vor der Bühne setzen können. Danach folgen gerne ein paar Stuhlreihen, gefolgt von Kästen dahinter, um eine erhöhte Sitzposition zu ermöglichen.

Brauchen wir Starkstrom für die Aufführung?

Unsere Aufführungen benötigen lediglich eine Standard-Steckdose für das Bühnenbild. Wir reisen leicht und unkompliziert, aber erwarten Sie dennoch ein beeindruckendes und interaktives Bühnenerlebnis.

Wie groß ist das Ensemble, das für eine KinderOper anreist?

Für unsere Kinderoper reisen in der Regel zwei Darsteller und Opernsänger an. Trotz der bescheidenen Anzahl an Personen können wir dank der vielen Kostümwechsel und lebendigen Darstellungen der Charaktere den Eindruck vermitteln, dass ein vollständiges Ensemble auf der Bühne steht.

Wie viele Kinder können an einer KinderOper teilnehmen?

Wir empfehlen, ab einer Teilnehmerzahl von 220 Kindern eine zweite Aufführung anzusetzen. Dies ermöglicht es den Kindern, unsere Aufführung hautnah zu erleben, da größere Gruppen die Nähe zum Geschehen beeinträchtigen könnten. Zudem vermeiden wir durch eine Aufteilung der Kinder in kleinere Gruppen eine erhöhte Unruhe im Publikum. Da unsere Darsteller die Opern klassisch unverstärkt aufführen, ist eine beschränkte Publikumsgröße wichtig, um ein optimales Hörerlebnis zu gewährleisten.

Bieten Sie Workshops oder Begleitmaterialien für Lehrkräfte an?


Unsere Begleitmaterialien für Lehrkräfte sind vielfältig und unterstützen Sie optimal bei der Vorbereitung und Durchführung eines Opernretter-Besuchs. In unserem Opernretter-Ordner finden Sie umfangreiche Hilfestellungen, Checklisten und Vorlagen zur Organisation des Besuchs.

Zusätzlich haben wir speziell von pädagogischen Experten entwickelte Unterrichtsmaterialien im Angebot. Diese sind im Klassensatz erhältlich und umfassen jeweils 25 Schülerhefte sowie ein Lehrerheft. Unser Unterrichtsmaterial zeichnet sich durch eine didaktisch durchdachte Struktur aus, die Ihnen Zeit spart und eine einfache Umsetzung im Unterricht ermöglicht.

Zudem bieten wir ausgewählte Workshops für Lehrkräfte an, die das Thema KinderOper und kulturelle Bildung vertiefen. Bleiben Sie über anstehende Termine und Inhalte unserer Workshops informiert, indem Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

Wie lange dauert eine Aufführung der KinderOper?

Eine typische Aufführung unserer KinderOpern dauert in der Regel rund 90 Minuten. Nach der etwa 60-minütigen Aufführung haben die Kinder die Möglichkeit, sich mit den Darstellern zu treffen und an einer Fragerunde teilzunehmen. Hierbei können sie Fragen zum Stück, zum Theater, zur Oper und zur Bühne stellen. Im Anschluss gibt es eine Autogrammstunde, bei der die Kinder individuelle Gespräche führen und Erinnerungen sammeln können. Uns ist wichtig, dass jedes Kind die Möglichkeit hat, sich eingehend mit der Welt des Theaters und der Oper auseinanderzusetzen.

Welche Altersgruppen sind für die KinderOpern geeignet?

Unsere KinderOpern richten sich an Kinder ab 5 Jahren. Sie sind so konzipiert, dass sie leicht verständlich sind, selbst für Vorschüler, während sie gleichzeitig ansprechend und spannend genug sind, um auch Viertklässler zu fesseln und mitzureißen. Unsere Aufführungen bieten ein unterhaltsames und lehrreiches Erlebnis für Kinder jeden Alters. Jede Kinderoper wurde in Zusammenarbeit mit Pädagogen entwickelt, um sicherzustellen, dass für jede Altersstufe etwas dabei ist und die Kinder auf ihrem jeweiligen Entwicklungsstand abgeholt werden.

Wie können wir sicherstellen, dass wir den richtigen Raum für die Aufführung haben, insbesondere wenn wir keine Bühne an unserer Schule haben?

Unsere KinderOpern können flexibel an verschiedene räumliche Gegebenheiten angepasst werden. Für eine Aufführung benötigen wir lediglich einen Raum mit einer Grundfläche von etwa 7×5 Metern, eine Steckdose und Sitzgelegenheiten für die Kinder. Eine Bühne ist nicht erforderlich, wir finden kreative Lösungen, um eine ansprechende Aufführung zu gewährleisten.

Besuchen Sie auch Regionen im hohen Norden?

Ja, ob hoher Norden, tiefer Süden oder weit im Westen. Die Opernretter sind deutschlandweit unterwegs und spielen in verschiedenen Städten und Regionen. Für spezifische Informationen darüber, wann wir auch in Ihrer Region auftreten, können wir gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch Details besprechen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Besuchen Sie auch Schulen mit sonderpädagogischem Förderbedarf/Förderschulen?

Ja, wir sind bestrebt, alle Kinder durch unsere Musik zu begeistern. In der Vergangenheit haben wir dies bereits mehrfach erfolgreich umgesetzt und konnten jedes Mal die Kinder abholen und mitreißen. Unsere Programme sind so konzipiert, dass sie für Kinder aller Hintergründe und Bedürfnisse zugänglich sind.

Unsere Parnter
Diese Opern bieten wir aktuell an
Bella und das Orchester
Bella, ein Opernkobold aus der Opernwelt, liebt es zu tanzen, zu singen und den Klängen des Orchesters zu lauschen....
Edgar, das gruselige Schlossgespenst
Edgar, ein waschechter, flotter Geist, erbt von seiner Tante ein richtiges Geisterschloss.
Es war einmal…
Professor Zacharias Zauberkobel ist ein verschrobener Erfinder. Er hat das Märchenexplorationszauberbuch erfunden, mit dem man Märchen beim Lesen wie einen Kinofilm anschauen kann.
Aida und der magische Zaubertrank
Die Souffleuse Aida ist verzweifelt: ihr geliebtes Opernhaus wird geschlossen, weil niemand mehr Opern hören möchte.
Papageno und die Zauberflöte
Die Zauberflöte aus der Feder des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart ist eine der bekanntesten Opern überhaupt. Kindergerecht aufbereitet für Ihre Schule.
Holt euch die KinderOpern auch zu Euch nachhause

Sende uns eine Anfrage!

Du bist Lehrer oder Erzieher und die KinderOper soll auch in Deine Einrichtung kommen? Dann schreibe uns gern eine Anfrage in das Kontaktformular und frage nach den freien Terminen in Deiner Region.

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Web-Seminar: Oper an der Grundschule

Möchten Sie wissen, wie Sie Oper in der Schule spannend und unterhaltsam vermitteln können?

Die Dozentin Tanja Hamleh, Opernsängerin und Leiterin der „Opernretter“ nimmt Sie mit auf eine Reise in die Welt der Oper.


25.06.24
16:00 – 17:00 Uhr


  • Szenisches Spiel und Stimmübungen mit Kindern
  • Spannende Vermittlung von Opern wie „Die Zauberflöte“
  • Tipps und Tricks, um Kinder für Oper zu begeistern